Forschung

Ein wissenschaftliches Transferprojekt des Institute of Executive Capabilities an der Steinbeis Hochschule Berlin ist der Ursprung des systemedukativen Ansatzes. Dieses (Berliner) Modell ist eine wirtschafts- und organisationspsychologisch konzipierte Kombination einer Vielzahl von systemischen Werkzeugen, die für die Organisationsberatung entstanden ist, aber auch im Private-Coaching, dem Sportler-Mental-Training und der Psychotherapie angewendet werden kann.

Beispielweise können im privaten Bereich hypnotherapeutische Elemente und im Organisationsbereich teamentwickelnde Elemente integriert werden. Zum Gesamtansatz der Systemedukation und zu mehreren Teilbereichen sind noch Fragestellungen wissenschaftlich zu erarbeiten.

Aktuell ist das erwähnte organisationspsychologische Master-Transferprojekt in Durchführung und ein Dissertationsprojekt in Vorbereitung.